Das Sesterzen-Moor

Zécolo - Naturschutzgebiete

Wohnort
Mées
Zu absolvieren in
Suche
alienor
Schwierigkeit
Höhenunterschied
Dauer
1h
Distanz
2km
La tourbière aux sesterces_Mées
Zu meinen nächsten Parcours hinzufügen
Zu meinen nächsten Parcours hinzugefügt
Sie haben gerade "Das Sesterzen-Moor" zu Ihren nächsten zu absolvierenden Parcours hinzugefügt! Sie können ihn/sie nun in Ihrem Reiseheft wiederfinden. 

Der Bereich des Moors L'Estanque ist ein empfindliches Ökosystem. Helfen Sie mit, es zu bewahren, indem Sie auf dem angelegten Weg bleiben und Tiere an der Leine führen. Für Zweiräder ist der Bereich gesperrt.

Ave, liebe Z'Freunde! Man erzählt sich, dass die Menschen während der gallo-römischen Zeit ihre Kriegsschätze in den Mooren versteckten … Der Legionär aus Dax, Caillus, hat mir erzählt, dass er seinen Sold in der Gegend von Mées vergraben hat! Helft ihr mir, ihn zu finden?

Parken Sie auf dem Parkplatz am Stadion bei N 43°42.510' / W 001°07.253'.

Start: der Waldweg (N43° 42.502' / W001° 07.249')

Seid gegrüßt! Ein Schatz? Hier ist er mit Sicherheit nicht, die Forstarbeiter hätten ihn seitdem längst ausgegraben! Im 19. Jahrhundert war Mées eine der ersten Kommunen in den Landes, die Seekiefern pflanzte ...

Zu jener Zeit nutzten die Hirten dieses Gebiet als Weide für ihre Herden. Viele von ihnen mussten auf "Harzer" umschulen, deren Aufgabe es war, das Harz aus den "Goldbäumen" zu gewinnen … Das hat die zwischenmenschlichen Beziehungen gewürzt, wie man in Espelette sagt!

Im Jahr 1906 flackert der erste offene Streit zwischen Hirten und Waldarbeitern auf … In jenem Jahr wurden die ersten Verbände gegründet und im Ort Mées wird eigens ein Versammlungssaal gebaut, in dem die Diskussionen stattfinden.

Ich hoffe, dass die Suche nach dem gallo-römischen Schatz ruhig verläuft ...

Der Pinienhain (N43° 42.330' / W001° 07.218')

Das hättest du ja gleich sagen können, dass du ein Moor suchst! In der Nähe befindet sich das von L'Estanque ... Doch ich muss dich warnen! Wenn du dort hinein gehst, musst du sehr vorsichtig sein. Seit der Nacht der Eicheln treiben soch dort seltsame Gestalten herum …

Ich werde achtgeben! Ich bin ein verdienter Soldat, wie du weißt.

Ebenso wie jene des ersten Weltkriegs! Im Jahr 1917 meldeten sich amerikanische und kanadische Forstarbeiter freiwillig, um diese Pinien zu ernten. Aus ihrem Holz stellten sie Munitionskisten und Gewehrkolben her …

Diese Soldaten führten in den Landes unbekannte und leistungsstarke Maschinen ein! Mit ihrer Hilfe wurden im Distrikt von Dax 150 000 Pinien geerntet, von knapp 1000 Mann!

Nach dieser intensiven Fällaktion wurde man sich bewusst, dass Holz ein erschöpfbarer Rohstoff ist, der es verdient, besser bewahrt zu werden …

Wie viele Bäume fällte ein amerikanischer Soldat während des Ersten Weltkriegs durchschnittlich im Distrikt von Dax? Errechnen Sie die Antwort mithilfe der Informationen im Dialog der Poï’z.
1- Zwischen 15 und 20
2- Zwischen 150 und 155
3- Zwischen 500 und 510
 


Notieren Sie diese Ziffer mit dem Wert A : A =_____

Nehmen Sie zu Ihrer Rechten den grasbewachsenen Weg, der ins Moor führt. Nehmen Sie bei N 43°42.337' / W 001°07.335' den angelegten Holzsteig zu Ihrer Linken.

Das Moor L'Estanque (N43° 42.309' / W001° 07.339')

Hier beginnt das Moor, Zigomatix. Pass auf, wo du hintrittst …

Bis dann, Zouch’! Na gut. Habt ihr gehört? Also Vorsicht, liebe Z'Freunde … Seltsame Tierchen können hier jeden Moment auftauchen …

Ich habe gehört, dass die Bad Poï’z das Moor L'Estanque unter ihre Kontrolle bringen wollen! Ich dachte, du wärst einer von ihnen ...

Neiiiiin! Sie sind sicher auch auf der Suche nach dem gallo-römischen Schatz! Wir müssen ihn finden, bevor sie es tun …

Ihr braucht einen Führer, wenn ihr euch in diesem … feindlichen Gebiet bewegen wollt. Tretet also auf die "Tremblants", Öko-Cacher! Das sind von einem kleinen Moos, das die Feuchtgebiete eines einstigen Gewässers besiedelt, geformte Flöße ... So kommen wir im Moor voran, ohne einzusinken!

Ich gehe rein, aber ich habe Angst …

Dieses Moos wirkt wie ein regelrechter Schwamm und kann bis zum 30-Fachen seines Gewichts an Wasser aufnehmen! Und es verfügt über die Besonderheit sich so gut wie nicht zu zersetzen. Die niedrigen Temperaturen, der Säuregehalt des Bodens und die geringe Sauerstoffkonzentration hemmen die Bildung von Organismen, die für die Zersetzung organischer Stoffe sorgen könnten.

Lesen Sie das Schild. Wie lautet der französische Name für Torfmoose, die ein wichtiges Element der Moore sind? Hinweis: Ihr lateinischer Name lautet "Sphagnum". Zählen Sie die Buchstaben des Namens (im Singular).


Notieren Sie diese Ziffer mit dem Wert B : B =_____

Ein Netz aus Wollgras (N43° 42.291' / W001° 07.404')

Dieses Moor scheint mir einen eher friedlichen Eindruck zu machen … Seht nur, diese hübschen kleinen Blumen!

Fass sie nicht an, Zigomatix! Das ist eine Rossolis, ein Art Sonnentau mit runden Blättern. Diese winzige Pflanze hat sich an den Nährstoffmangel des Bodens angepasst, indem sie … fleischfressend wurde! Mit ihren Blättern, die mit roten Härchen und klebenden Tröpfchen ausgestattet sind, kann sie ihre Beute fassen.

Ich nehme an, diese Baumwollkugeln, die dort auf dem Wasser schwimmen, sind auch eine Falle?

Das sind Seidenkugeln, die die Samen des Wollgrases umhüllen. Diese mehrjährigen Pflanzen entwickeln mehrere Meter lange Wurzeln, die in der Lage sind, alles, was sie zum Wachsen brauchen, seeeeehr weit vom Moor entfernt zu suchen.

Sehen Sie sich die Landschaft an. Welches Milieu befindet sich in der Nähe der Plattform?
1- Eine Sanddüne
2- Ein Tümpel
3- Ein Röhricht
4- Ein gemähter Rasen


Notieren Sie diese Ziffer mit dem Wert C : C =_____

Fantastische Kreaturen (N43° 42.275' / W001° 07.554')

Seid auf der Hut! Irgendjemand beobachtet uns ...

Ey, bleib ganz cool! Das ist das Stromtal-Wiesenvögelchen! Der braune Schmetterling ist eines der Symbole der Landes de Gascogne. Er erschreckt seine Fressfeinde mit "Augenringen", diesen runden, an Augen erinnernden Flecken, die er auf seinen Flügeln trägt.

Sehen Sie sich das Schild an. Das Reptil, das auf einem Teppich aus Torfmoos sitzt, ist in der Lage, ein sehr effizientes Frostschutzmittel herzustellen, das in der Medizin verwendet wird, um Organe zu konservieren. Wie heißt dieses Tier? Gesucht ist der allgemein benutzte Name der Familie. Zählen Sie die Buchstaben seines Namens und zählen Sie zu dieser Ziffer 6 hinzu. Notieren Sie diese Summe.


Notieren Sie diese Zahl mit dem Wert D : D =_____

Die Kreaturen des Moor sind in der Tat erstaunlich … Nicht wahr, Zécolo? Zécolo?

Zur Hilfe! Blupp … Blupp …

Oh nein! Zécolo ist unter dem Moos versunken! Wie können wir ihn nur wiederfinden?

Gehen Sie bei N 43°42.305' / W 001°07.612' rechts auf dem Weg erneut ins Moor.

Der Schatz des Moores (N43° 42.317' / W001° 07.575')

He! He! Na, ihr "Loser", habt ihr euren Kumpel verloren?

Zekid … Oder sollte ich dich besser "Brutus" nennen! Du hast Zécolo geschubst! Wo ist er jetzt?

Ich sage es dir, wenn du mich zu dem gallo-römischen Schatz führst, der im Moor versteckt ist.

Ok. Folge uns, ich zeige ihn dir.

… Mais, Zarthus… Wir wissen doch gar nicht, wo er ist, der Schatz …

Hab' keine Sorge - ich habe einen Plan. Hmmm! Walls es dich interessiert, Zekid, musst du wissen, dass sich die Naturschutzbehörde Conservatoire Régional des Espaces Naturels (CREN) sowie die Gemeinde Mées um die Verwaltung des Moors kümmern. Studien ermöglichen ein besseres Verständnis dieses Lebensraums und ihre Mitarbeiter führen seit 1996 Maßnahmen zum Artenschutz durch …

Welche Maßnahmen wurden von der CREN und der Gemeinde Mées umgesetzt, um das Moor zu schützen?
1- La fauche manuelle de la végétation basse (Mähen der niedrigen Vegetation von Hand)
2- L’installation de barrages seuils (Bau von Schwellen und Wehren)
3- L’extraction des déchets végétaux de la tourbière (Entnahme abgestorbener Pflanzenteile aus dem Moor)
4- L’exploitation des boisements situés à proximité (Nutzung der Wälder in der Umgebung)
Notieren Sie die Nummer der falschen Antwort.


Notieren Sie diese Ziffer mit dem Wert E : E =_____
Indice
E = C x 2.

So, hier ist es. Jetzt, da wir dir den Ort gezeigt haben, an dem sich der Schatz befindet, sag uns, was du mit Zécolo gemacht hast.

Ich habe ihn in seinem Cache eingesperrt ... Ihr müsst nur hingehen und nachsehen, ob er da ist! Los. Ihr zwei da, grabt!

Ist das tief genug so, Chef?

Meine Augen jucken … Aua! Das brennt!

Ach ja. Das habe ich ganz vergessen, euch zu sagen ... Man hat im Moor mehrere tausend Jahre alte Pollen entdeckt! In diesen extremen Bedingungen sind die im Boden eingeschlossenen Dinge unglaublich gut erhalten.

Gnmpf! Eines Tages kriegen wir euch, ihr dreckigen kleinen Gnome ... Ha-, Ha- Hatschi!

Schnell, Zarthus. Befreien wir Zécolo.

Der Cache !

Neben den Pollen und jetzt den Bad Poï’z stellt das Moor eine echte Falle für Kohlenstoff dar! Es spielt deshalb eine wichtige Rolle für unseren Planeten, da es auf natürliche Weise den Treibhauseffekt eindämmt.

Hierher, Zigomatix! Ah. Vielen Dank, dass ihr mich gerettet habt … Aber? Dieser Ort ist überhaupt nicht mein Cache!

Das ist ja der gallo-römische Schatz! Wir haben ihn gefunden!

« Liebe Z'Freunde, es gibt keinen Grund, die Gegend um euch herum zu verwüsten! Das "Cache" ist mit Sicherheit da, direkt vor euren Augen. Ihre Suche sollte ohne Auswirkungen auf die Umwelt bleiben. Vielen Dank! »

Wenn Ihre Antworten auf die Rätselfragen richtig waren, zeigt die mobile App in Grün die GPS-Koordinaten des "Cache" an. Klicken Sie auf "den Cache lokalisieren" und lassen Sie sich hinführen!


Koordinaten des Cache N43° 4(A).3((Dx3)-1)' / W001° 07.(E)(C-1)(B-3)'
 Das Rätselwort steht in dem Heft, das sich im Innern des Behälters befindet.


Wenn Sie Ihren Besuch noch etwas verlängern möchten, können Sie den Ort Mées N 43°42.251' / W 001°06.634' erkunden. Bewundern Sie die prächtigen öffentlichen Gebäude, die Zeugen des Wohlstands sind, zu dem das Dorf im 19. Jahrhundert dank der Holzverarbeitung kam.

Félicitations, vous avez trouvé la cache !
A bientôt pour de nouvelles aventures !

Contact :


Office de Tourisme de Dax
11 cours Foch - BP 177
40104 DAX Cedex
Tel.
05 58 56 86 86
E-Mail
info@dax-tourisme.com

Kommentare der Terr'Abenteurer

22 Jan. 2022

Grant a trouvé

très agréable

16 Jan. 2022

Eltm lem a trouvé

chouette petite balade
très beau parcours

16 Jan. 2022

fredouchco a trouvé

super parcours

16 Jan. 2022

EmilieLesb a trouvé

Super balade en forêt par un temps ensoleillé !

16 Jan. 2022

calimero64250 a trouvé

très belle balade au milieu des pins des Landes.

16 Jan. 2022

Magaventura a trouvé

Belle promenade matinale..MPLC

16 Jan. 2022

Geraldine GD a trouvé

Un peu froid ce matin d'hiver mais magnifique avec la végétation encore gelée.

15 Jan. 2022

agnesgaig a trouvé

superbe tourbière 👌❤